Sonntag, 16. Dezember 2018, 16:13 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aeterni Ordenshallen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kéldorn Männlich

Aeterni

Beiträge: 1 995

Vorname: Michael

Wohnort: Leipzig

Beruf: Staatsdiener

1

Donnerstag, 6. Mai 2010, 10:39

Warhammer 40k online

- Diene dem allgemeinen Wohl - Beschütze die Unschuldigen - Erhalte das Gesetz -

  • Zum Seitenanfang

Aikyu Männlich

Aeterni

Beiträge: 997

Vorname: Basti

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Student

2

Donnerstag, 6. Mai 2010, 11:44

hmm, ich hab von dem warhammer universum mal gar keine ahnung, bei warhammer (fantasy) online war das nich so schlimm, irgendwie spielen sich die mittelalter-mmos ja alle ähnlich aber hier wirkt das wohl etwas schwerer, könnt mir auch swtor nicht ohne ein bißchen hintergrundwissen vorstellen
Optimismus ist eine Form des Informationsmangels
  • Zum Seitenanfang

Fanatik Männlich

Meister des Ordens

Beiträge: 3 724

Vorname: Wolf

Wohnort: Hamburg

3

Donnerstag, 6. Mai 2010, 11:52

Wenn du WoW gespielt hast, kennst den größten Teil der Warhammer Story bereits ^^ Ansonsten ist 40k halt genau das was man erwartet: Warhammer Fantasy nur eben 40.000 Jahre später ;D
Knüpft noch einen auf!
  • Zum Seitenanfang

Aikyu Männlich

Aeterni

Beiträge: 997

Vorname: Basti

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Student

4

Donnerstag, 6. Mai 2010, 12:12

was darf ich mir nu darunter konkret vorstellen?
nen erzmagier im raumanzug?
Optimismus ist eine Form des Informationsmangels
  • Zum Seitenanfang

Tyrannt

Aeterni

Beiträge: 671

Vorname: Hannes

5

Donnerstag, 6. Mai 2010, 12:24

Seit 2007 oder so such ich regelmäßig infos über das Spiel und es ist um ehrlich zu sein das einzige MMO, das ich nicht verbaut haben möchte. Wehe denen, die setzen das in Sand... @ Basti: Was Wolf gemeint hat kann man eigentlich fast so stehen lassen. Es gibt halt wieder ein Imperium der Menschen (Mit nem Imperator, der jetzt seit 10.000 jahren tot ist und dessen Geist durch Massenopferungen am leben gehalten wird...), das von allen Seiten bedroht wird (Chaos Space Marines = Die waren früher Space Marines, haben aber den Imperator verraten und getötet und beten nun die dunklen Chaosgötter an; Orks; Tau = junges Volk, haben scheiße viel Technologie, sehr guter Fernkampf, scheiß Nahkampf; Eldar = Zukunftselfen; Dark Eldar; Necrons = Metallskelette, personifizieren das Böse, sind langsam, haben kranke Waffen, können wieder aufstehen; Tyraniden = Riesiger Käferschwarm, in dem jede Kreatur vom "Hive Mind" gesteuert wird, können sehr schnell mutieren und sich so an alles mögliche anpassen, sind vmtl die besten Nahkämpfer und ihre Zahl ist unendlich). Vmtl hab ich noch n Volk vergessen. Die Story ist dann halt, dass diese ganzen bösen Völker die Menschheit bedrohen und deswegen gibts überall krieg. Das Imperium selber ist auch ziemlich mies: Die verbrennen, foltern, geißeln.... jeden, der im Verdacht steht, ein Ketzer ( = betet den toten Imperator nicht als Gott an) zu sein. Sprich die haben eine ziemlich große Inquisition (ist sogar ein eigenes Volk im TableTop). Ich persönlich finde das 40k Universum um einiges düsterer als das Warhammer Fantasy.
  • Zum Seitenanfang

Aikyu Männlich

Aeterni

Beiträge: 997

Vorname: Basti

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Student

6

Donnerstag, 6. Mai 2010, 12:27

klingt aber wie wow ohne blümchentapeten, aber das potenzial eines mmos wird mir daraus noch nicht ersichtlich...
abwarten, gibt sicherlich anch der e3 neue infos =)
Optimismus ist eine Form des Informationsmangels

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aikyu« (6. Mai 2010, 13:02)

  • Zum Seitenanfang

Tyrannt

Aeterni

Beiträge: 671

Vorname: Hannes

7

Donnerstag, 6. Mai 2010, 12:31

Japp. Leider hat uns die Vergangenheit gezeigt, dass große Namen nichts bedeuten... von daher abwarten, Tee trinken und differenziert die Infos durchgehen. Ach was solls, das Spiel muss gut werden.
  • Zum Seitenanfang

Fairas

Inaktiver Veteran

Beiträge: 673

Vorname: David

8

Donnerstag, 6. Mai 2010, 12:38

Mit dem Warhammer 40k Szenario konnte ich noch nie was anfangen, aber nachdem Hannes mich überredet hat hab ich immerhin eine Weile Dawn of War 1 gezogt.

Wenn das Spiel an sich gut wird werde ich auch dem Szenario nicht grundsätzlich abgeneigt sein.
Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, mit Ausnahme aller Anderen die wir bis jetzt ausprobiert haben!
Winston Churchill
  • Zum Seitenanfang

Tyrannt

Aeterni

Beiträge: 671

Vorname: Hannes

9

Donnerstag, 6. Mai 2010, 12:40

Mir sind inzwischen bei nem MMO das Szenario und die Grafik (oke, diablo2 sollte es dann doch hinter sich lassen, was das betrifft) völlig egal, es soll einfach nur funktionieren.
  • Zum Seitenanfang

Fairas

Inaktiver Veteran

Beiträge: 673

Vorname: David

10

Donnerstag, 6. Mai 2010, 12:49

Szenario ist mir schon wichtig, anders bei Grafik. Qualität ist mir bei der Grafik nicht so wichtig, wohl aber der Stil, wenn es zu comichaft (WoW geht aber wenn es so wie bei Asterix oder Lucky luke wäre wüsste ich nicht) oder gar so asiatisches Mangazeugs da werde ich schon sehr schnell skeptisch.
Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, mit Ausnahme aller Anderen die wir bis jetzt ausprobiert haben!
Winston Churchill
  • Zum Seitenanfang

Macbeth Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 951

Vorname: Marian

Wohnort: Regensburg

11

Donnerstag, 6. Mai 2010, 14:10

Ich erhebe Einspruch, die Vergleiche mit WoW hinken mal gewaltig. Das Warhammer 40k Universum hat eine deutlich höhere Komplexität und spielt letztendlich auch in ganz anderen Rahmenbedingungen. Es gibt ja nichtmal klassische Elfen, Zwerge, etc...höchstens Orks und Menschen.

Nach der oben benannten Logik müssten sich dann sämtliche Phantasygenres ähnlich sein, in denen Fabelwesen, böse Götter und tapfere Helden vorkommen. :thumbdown:

In ein Warhammer 40k MMO würde ich auch erstmal nicht allzu viele Hoffnungen setzen, wie schon gesagt ist das ein irrsinnig großes Universum, das wird eine extreme Herausforderung dem gerecht zu werden. Der Umfang wird anfangs sicher nicht das sein was viele erwarten, mit Glück 1-3 Planeten, maximal.
  • Zum Seitenanfang

Aikyu Männlich

Aeterni

Beiträge: 997

Vorname: Basti

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Student

12

Donnerstag, 6. Mai 2010, 14:20

scheinbar hinkt deine Fähigkeit zur Abstraktion...

das einzige was ich von dem Vergleich mit WoW mitgenommen haben sind Dinge wie nen 2 Fraktionensystem, potentiellem Raidcontent und gescheite Hintergrundstorylines für jedes Volk
weniger war mit en Taure im Raumanzug in den Sinn gekommen *cheer*
Optimismus ist eine Form des Informationsmangels
  • Zum Seitenanfang

Macbeth Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 951

Vorname: Marian

Wohnort: Regensburg

13

Donnerstag, 6. Mai 2010, 15:03

Aja, richtig, bei dir wars nen Erzmagier im Raumanzug...himmelschreiender Unterschied. *rolleyes:

Hat wenig mit abstrahieren zu tun, eher mit Pauschalisierung. Raidcontent, gescheiter Hintergrund, usw...sind ja wohl Dinge, die bei den meisten MMOs Standart sind.

Vergessen wir aber mal kurz einfach, dass du dich schon wieder direkt angesprochen fühlst, obwohl meine Aussage eher an Wolf gerichtet war, der ganz gezielt die Story angesprochen hat. ;)
  • Zum Seitenanfang

Fairas

Inaktiver Veteran

Beiträge: 673

Vorname: David

14

Donnerstag, 6. Mai 2010, 15:06

(...)die Vergleiche mit WoW hinken mal gewaltig (... ) Es gibt ja nichtmal klassische Elfen, Zwerge, etc...höchstens Orks und Menschen. (...)
Falsch, die meisten gängigen Fabelwesen wie wir sie heute kennen stammen ursprünglich aus Tolkiens Herr der Ringe. Elfen/Elben und Orks beispielsweise waren schon vor dem Herr der Ringe bekannt, aber nicht in ihrer heutigen Form.

Warhammer (ob es zuerst Fantasy oder 40k gab weiß ich nicht) übernimmt die Elfen/Elben quasi 1:1 aus dem Herr der Ringe, unterscheidet nur zwischen "guten" Eldar (Hochelfen) und "bösen" Dark-Eldar (Dunkelelfen). Auch das Wort "Eldar" (statt Elfen/Elben) kommt bereits im Herr der Ringe vor. Bei den Orks gibt es eine Veränderung, von der Lebensform sind sie eher wie die Uruk- Hai (groß, stark, humanoide und nicht lichtscheu), ihre Haut wird aber grün und ihre Schulterplatten DICK.

Schulterplatten und Orks kopiert Warcraft quasi 1:1 von Warhammer (nur die Goblins werden selbstständig, in Warhammer ist das gaube ich etwas anders mit den Goblins, aber ich bin da kein Experte) und auch die Elfen/Elben/Eldar werden übernommen.

Speziell die Elfen sind in der Fantasywelt sehr beliebt da sie eben sehr menschenähnlich und doch anders sind, es gibt inzwischen einen ganzen Haufen Abwandlungen, ich will mal alle aufzählen die mir gerade einfallen: Elfen/Eldar/Elben ohne Zusatz, Hochelfen, Dunkelelfen, Waldelfen, Nachtelfen, Blutelfen.
Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, mit Ausnahme aller Anderen die wir bis jetzt ausprobiert haben!
Winston Churchill
  • Zum Seitenanfang

Aikyu Männlich

Aeterni

Beiträge: 997

Vorname: Basti

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Student

15

Donnerstag, 6. Mai 2010, 15:22

bin halt ein ich bezogenes Wesen... kennste bestimmt Stefan =)

btt: der publisher steht mit thq fest, mal abgesehen von Company of Heroes und Dawn of War haben die nu nicht die bekanntesten Pferde im Stall (+ Zahlreiche Umsetzungen von irgendwelchen Filmen)
und EA und Goa (die nunmal schon situierter sind in der Branche) haben zusammen den Fantasyteil auch mehr oder weniger in den Sand gesetzt

da stellt sich mir die Frage ob das die richtigen dafür sind nur weil die für DoW sich im Vorfeld mit den Hintergründen beschäftigen mussten
möglich das die Grundskepssis auch nur Aufgrund der AoC Erfahrung beruht ^^
Optimismus ist eine Form des Informationsmangels
  • Zum Seitenanfang

Tyrannt

Aeterni

Beiträge: 671

Vorname: Hannes

16

Donnerstag, 6. Mai 2010, 15:39

Ich fand die DoW 2 Kampagnen gut umgesetzt und auch die von Dow1 Classic und Winter Assault hab ich sehr positiv in Erinnerung. Ich kann nur hoffen, dass es im PVP ein 3 Parteien System gibt und kein ffa wie in Aoc. 2 Parteien mag ich auch nicht. Da ist das Risiko einfach zu hoch, dass dann am ende wieder 70:30er-Verhältnisse entstehen... Menschen <=> Tau, Eldar <=> Chaos, Orks... irgendwie sowas
  • Zum Seitenanfang

Macbeth Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 951

Vorname: Marian

Wohnort: Regensburg

17

Donnerstag, 6. Mai 2010, 16:37

Falsch, die meisten gängigen Fabelwesen wie wir sie heute kennen stammen ursprünglich aus Tolkiens Herr der Ringe. Elfen/Elben und Orks beispielsweise waren schon vor dem Herr der Ringe bekannt, aber nicht in ihrer heutigen Form.


Das ist allgemein bekannt, aber tut deswegen trotzdem nichts weiter zur Sache selbst. Nur weil sich viele Phantasy-Genres direkt oder indirekt auf die ursprünglichen Formen aus HdR beziehen, muss man nicht automatisch zwischen jedem Spiel Parallelen ziehen. Die Unterschiede sind hier ausschlaggebend.
Außerdem bitte ich darum meine Beiträge wenigstens vernünftig zu lesen, wenn man sie schon in Frage stellt. Ich habe ganz bewusst von der klassischen Form dieser Lebewesen gesprochen. ;)

Zitat

Warhammer (ob es zuerst Fantasy oder 40k gab weiß ich nicht) übernimmt die Elfen/Elben quasi 1:1 aus dem Herr der Ringe, unterscheidet nur zwischen "guten" Eldar (Hochelfen) und "bösen" Dark-Eldar (Dunkelelfen). Auch das Wort "Eldar" (statt Elfen/Elben) kommt bereits im Herr der Ringe vor. Bei den Orks gibt es eine Veränderung, von der Lebensform sind sie eher wie die Uruk- Hai (groß, stark, humanoide und nicht lichtscheu), ihre Haut wird aber grün und ihre Schulterplatten DICK.
*seufz* Ich habs zwar oben schonmal geschrieben, aber auch gerne noch einmal...
Würde man der oben benannten Logik folgen, wären sich sämtliche Phantasywelten in irgendeiner Art und Weise ähnlich. Auf so einer profanen Diskussionsebene bewegen wir uns doch hoffentlich nicht.
Außerdem sprichst du von den Ähnlichkeiten und der Adaption von HdR zu Warhammer, wir reden aber von Warhammer zu Warcraft.

Zitat

Schulterplatten und Orks kopiert Warcraft quasi 1:1 von Warhammer (nur die Goblins werden selbstständig, in Warhammer ist das gaube ich etwas anders mit den Goblins, aber ich bin da kein Experte) und auch die Elfen/Elben/Eldar werden übernommen.
Willst du die Parallelen zu Orks jetzt tatsächlich an einfachen Schulterplatten festmachen? ^^
Dann solltest nebenbei aber auch noch erwähnen sie sich die Orks im Warhammer/40k Universum zum Warcraft Universum signifikant unterscheiden. Unterschiedliche Lebensräume, kulturell ganz anders, andere Bedeutung für die Lore, usw....

Selbes würde auch für Elfen/Elben/Eldar und wie sie alle heißen gelten. Nur weil man sich dem Prinzip bediente bekannte Rassen (Elfen aus Warhammer) in angepasster Form (Eldar aus 40k) zu integrieren ist es deswegen nicht automatisch das gleiche. Das erkenne sogar ich, obwohl ich kein Experte bin, was die Warhammer Universen angeht.

Die Adaption von Elfen durch Warcraft und die Unterschiede zu erklären, erübrigt sich wohl an der Stelle.

Zitat

Speziell die Elfen sind in der Fantasywelt sehr beliebt da sie eben sehr menschenähnlich und doch anders sind, es gibt inzwischen einen ganzen Haufen Abwandlungen, ich will mal alle aufzählen die mir gerade einfallen: Elfen/Eldar/Elben ohne Zusatz, Hochelfen, Dunkelelfen, Waldelfen, Nachtelfen, Blutelfen.
Äpfel sind auch höchst beliebt und gibt es in den unterschiedlichsten Arten. Trotzdem würde ein Kenner aufschreien, wenn du Granatäpfel mit der Apfelsorte James Grieve gleichsetzt, nur so als Beispiel. ;)

Zitat

bin halt ein ich bezogenes Wesen... kennste bestimmt Stefan =)


Natürlich kenne ich es, ich kenn ja dich. :P

Aja und noch nebenbei, die DoW Spiele waren sehr gut umgesetzt, THQ hat das durchaus richtig gemacht.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Macbeth« (6. Mai 2010, 16:59)

  • Zum Seitenanfang

Fairas

Inaktiver Veteran

Beiträge: 673

Vorname: David

18

Donnerstag, 6. Mai 2010, 17:30

Du sprichst es zwar nicht direkt aus aber der Beitrag von dir, auf den ich mich bezogen habe, liest sich (in meinen Augen) so als würdest du behaupten Warhammer klaut bei Warcraft.

Dem wollte ich nur zuvorkommend widersprechen, bin dabei wohl etwas ausführlich geworden und ganz nebenbei noch ausgeschweift ;)
Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, mit Ausnahme aller Anderen die wir bis jetzt ausprobiert haben!
Winston Churchill
  • Zum Seitenanfang

Macbeth Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 951

Vorname: Marian

Wohnort: Regensburg

19

Donnerstag, 6. Mai 2010, 18:22

Du sprichst es zwar nicht direkt aus aber der Beitrag von dir, auf den ich mich bezogen habe, liest sich (in meinen Augen) so als würdest du behaupten Warhammer klaut bei Warcraft.
Also weil ich behauptet habe, dass Warcraft und Warhammer sich in der Story her unterscheiden und das Warhammer 40k Universum wesentlich komplexer ist, besteht also Grund zur Annahme, ich würde behaupten, dass Warhammer ausgerechnet von Warcraft geklaut hat?







Nicht beleidigt fühlen, aber anders lässt es sich gerade wirklich nicht ausdrücken, was mir durch den Kopf geht. ^^

Im ernst....wir (Aeterni) sind manchmal echte Spezialisten, wenn es darum geht an seinem Gegenüber vorbeizureden, oder Beiträge falsch zu interpretieren und irgendwelche Vermutungen/Spekulationen anzustellen.
  • Zum Seitenanfang

Tyrannt

Aeterni

Beiträge: 671

Vorname: Hannes

20

Freitag, 7. Mai 2010, 01:39

So, jetzt hab ich auch mal auf den Link geklickt und mir das angeschaut. Oke, steht nur blablubb und gibt keinen richtigen Screenshot (Wie erwartet) ABER: Wenn das Spiel dann grafisch in die Richtung vom Space Marine-Bild geht, bin ich sehr sehr happy :)
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen