Montag, 10. Dezember 2018, 00:48 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aeterni Ordenshallen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fanatik Männlich

Meister des Ordens

Beiträge: 3 724

Vorname: Wolf

Wohnort: Hamburg

1

Freitag, 5. März 2010, 14:18

Holy Shit!.... Crysis2 Screenshots

http://www.computerbase.de/bildstrecke/28712/1/

Dafür rendern sich alle Leute stundenlang die Finger wund... und die Spinner machens einfach in Echtzeit. Total Sick! :D
Knüpft noch einen auf!
  • Zum Seitenanfang

Tyrannt

Aeterni

Beiträge: 671

Vorname: Hannes

2

Freitag, 5. März 2010, 14:30

Jo, ganz nett.. allerdings sollten die eher an nem gescheiten Multiplayer als an ettlichen Grafik-demos arbeiten
  • Zum Seitenanfang

Fairas

Inaktiver Veteran

Beiträge: 673

Vorname: David

3

Freitag, 5. März 2010, 14:52

Och die Screens gab es schon vor zwei Wochen in der GameStar :P

Zum Multiplayer gibt es noch keine Infos.

Ich persönlich würde keine hohen Erwartungen in den Multiplayer von Crysis 2 setzten.

Die bisherigen Spieler von Crytec waren in Sachen Grafik und Physik und zumindest mit Ausnahme von Far Cry 2 auch in Sachen Spielspaß (Einzellspieler) perfekt.

Aber im Multiplayer nicht in der Lage längerfristig Spieler zu binden.

Multiplayer-Spieler in Sachen Ballern spielen entweder weiter Counterstrike, oder spielen Battlefield 2/ Battlefield: Bad Company 2 bis Battlefield 3 erscheint.

Einzellspieler bleiben bei Crytek-Spielen, GTA oder warten auf das nächste Half-Life, vielleicht erscheint irgendwann auch mal was wieder von Unreal, sei es jetzt Solo oder Multi.

Edith hat mir gerade noch zugeflüstert das alle anderen Spieler bei Sims oder Blizzard-Spielen verweilen.

Und das obwohl jedes Jahr rund 1.000 Spieler erscheinen von denen sich wiederum rund 100 Vollpreistitel (40-60 €) nennen, sind es eben 5-10 Spiele die alle anderen dominieren. Und wenn doch mal das Spiel gewechselt wird, dann zum Nachfolger des aktuellen Spiels.

Ich schweife wieder mal ab, aber die Neueinsteiger sind meistens selber Schuld Assassines Creed 2 soll immer noch zu einfach sein und Bioshock 2 langweilig im Vergleich zum Vorgänger, tja selber Schuld.
Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, mit Ausnahme aller Anderen die wir bis jetzt ausprobiert haben!
Winston Churchill

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Fairas« (5. März 2010, 14:58)

  • Zum Seitenanfang

Macbeth Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 951

Vorname: Marian

Wohnort: Regensburg

4

Freitag, 5. März 2010, 15:18

Ich empfehle die Mass Effect Reihe, an der Stelle sollte jeder seinen Spaß haben. :P

Die Screens sind in der Tat beeindruckend, aber an die Systemvoraussetzungen will ich nun garnicht denken, kann sich nicht jeder jedes Jahr nen neuen Rechner kaufen. ^^

Ich hab allerdings keinen Zweifel daran, dass Crysis 2 ein echter Erfolg wird, der Vorgänger war schon sehr aufregend. Ich möchte aber erst noch ein paar mehr Informationen, denn gute Grafik alleine macht kein gutes Spiel aus.
  • Zum Seitenanfang

Kéldorn Männlich

Aeterni

Beiträge: 1 995

Vorname: Michael

Wohnort: Leipzig

Beruf: Staatsdiener

5

Samstag, 6. März 2010, 00:53


Die Screens sind in der Tat beeindruckend, aber an die Systemvoraussetzungen will ich nun garnicht denken, kann sich nicht jeder jedes Jahr nen neuen Rechner kaufen. ^^


Tja die waren bei allen -Cry Spielen immer Recht hoch..aber es zwingt ja niemand die Spieler das Spiel auf max. Details zu spielen oder am ReleaseTag zu kaufen...ich hab Crysis ein Jahr nach Release gekauft und konnte es dann auch auf max. spielen.
- Diene dem allgemeinen Wohl - Beschütze die Unschuldigen - Erhalte das Gesetz -

  • Zum Seitenanfang

Macbeth Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 951

Vorname: Marian

Wohnort: Regensburg

6

Samstag, 6. März 2010, 02:16

Genau, lasst uns Spiele entwickeln, bei denen es erst Sinn macht sie 1 Jahr nach Release zu kaufen, entsprechende Technik vorausgesetzt.

Du arbeitest bestimmt in keiner Marketingabteilung. :P
  • Zum Seitenanfang

Hamu Männlich

Aeterni

Beiträge: 460

Vorname: Andreas

Wohnort: Bayern

Beruf: Web-Entwickler

7

Samstag, 6. März 2010, 13:50

Schick, aber gute Grafik macht noch kein gutes Spiel.
Ich heiße nicht Hans, aber ich bin sein Klon aus der Zukunft, um die deutsche Sprache zu retten!
  • Zum Seitenanfang

Fanatik Männlich

Meister des Ordens

Beiträge: 3 724

Vorname: Wolf

Wohnort: Hamburg

8

Samstag, 6. März 2010, 17:24

Schick, aber gute Grafik macht noch kein gutes Spiel.
kA was ihr alle am mucken seid, ich mochte Crysis 1 sehr gerne und freue mich auch auf den 2. :)
Knüpft noch einen auf!
  • Zum Seitenanfang

Bolm Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 292

Vorname: Patrik

Wohnort: München

Beruf: Student der Biochemie

9

Sonntag, 7. März 2010, 13:41

Nur mal zur Anmerkung wegen dem Kommentar oben: Far Cry 2 war nicht von Crytek.
Ich freu mich auch auf Crysis 2, habe den 1er gerne durchgespielt als Grafik und Physikdemo. Gameplay war ok... Story und Rest war eher so wayne.
If you don't speak up, how is the world supposed to know you exist?
People, who don't know what the fuck they're doing, shouldn't stand in the way of people who do.
  • Zum Seitenanfang

Fairas

Inaktiver Veteran

Beiträge: 673

Vorname: David

10

Sonntag, 7. März 2010, 15:11

Nur mal zur Anmerkung wegen dem Kommentar oben: Far Cry 2 war nicht von Crytek.
Wusste ich nimmer, aber spricht ja für Crytek, weil dann waren alle ihr bishereigen Spiele sehr gut :D
Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, mit Ausnahme aller Anderen die wir bis jetzt ausprobiert haben!
Winston Churchill
  • Zum Seitenanfang

Fanatik Männlich

Meister des Ordens

Beiträge: 3 724

Vorname: Wolf

Wohnort: Hamburg

11

Sonntag, 7. März 2010, 15:19

Nur mal zur Anmerkung wegen dem Kommentar oben: Far Cry 2 war nicht von Crytek.
Wusste ich nimmer, aber spricht ja für Crytek, weil dann waren alle ihr bishereigen Spiele sehr gut :D
Ich fand auch FarCry2 ziemlich klasse. Das Spiel hatte nur irrsinnige Probleme was längere Sessions anging. Immer mal 1,2,3 Stunden wars klasse, dann hatte man die Schnauze voll und hat es ausgemacht. Aber die Welt, die Waffen und allgemein die Athmosphäre fand ich über jeden Zweifel erhaben.

Es hat ewig gedauert bis ichs dann mal wirklich durch hatte, aber toll fand ichs dennoch.
Knüpft noch einen auf!
  • Zum Seitenanfang

Fairas

Inaktiver Veteran

Beiträge: 673

Vorname: David

12

Sonntag, 7. März 2010, 15:24

Vom Ansatz her finde ich FarCry 2 am besten, weil es kommt ohne Mutanten, Zombies und so was aus, die gefallen mir nämlich nicht.

Aber die Aufgabenstruktur ist zu simpel, bei Fraktion A einen Auftrag abholen was von Fraktion B anzugreifen, auf dem Weg dorthin angegriffen werden. Danach bei Fraktion B einen Auftrag annehmen was von Fraktion A anzugreifen, aber vorher noch auf dem Weg angegriffen zu werden, das ganze dann 20mal wiederholen.

Ist im Grunde das gleiche wie in einem MMORPG 60 Hasenfelle zu sammeln, nur besser verpackt.
Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, mit Ausnahme aller Anderen die wir bis jetzt ausprobiert haben!
Winston Churchill
  • Zum Seitenanfang

Smals Männlich

Aeterni

Beiträge: 986

Vorname: Philip

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

13

Sonntag, 7. März 2010, 16:25

Schick, aber gute Grafik macht noch kein gutes Spiel.


Bis jetzt konnte Crytec aber auch in anderen Bereichen immer überzeugen.

Ich glaube man kann zurecht sagen das Crytec mittlerweile das beste Deutsche Entwicklerstudio ist.
Wenn man die Hardware für die Spiele hat sind sie super lustig und ich kann mich nicht erinnern bei einem Crytec Spiel mal einen Bug entdeckt zu haben. (Selbst die Physik Engin lies sich bis jetzt nicht rein legen. Bzw wenn waren es so kleine Fehler das ich sie nicht mit bekommen habe.)
o
L_
OL
This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat.
  • Zum Seitenanfang

Tyrannt

Aeterni

Beiträge: 671

Vorname: Hannes

14

Sonntag, 7. März 2010, 18:16

Naja, außer der Grafik hat das Spiel echt nichts. Die verschwenden so viele Ressourcen, um ne Engine hochzuziehen, die sowieso erst 2 Jahre nach Release richtig genutzt werden kann und vernachlässigen dabei Multiplayer und Spielzeit. Die Story von Crysis war jetzt auch nicht so der Brüller, ziemlich alles vorhersehbar und sehr clisheelastig. Wenn ich nur an die Stelle denke, an der der Admiral ne Atombombe auf die Aliens schmeißt und dann, wer hätte es gedacht?, die die Energie absorbieren und dann total ausrasten...
  • Zum Seitenanfang

Kéldorn Männlich

Aeterni

Beiträge: 1 995

Vorname: Michael

Wohnort: Leipzig

Beruf: Staatsdiener

15

Sonntag, 7. März 2010, 18:22

Genau, lasst uns Spiele entwickeln, bei denen es erst Sinn macht sie 1 Jahr nach Release zu kaufen, entsprechende Technik vorausgesetzt.

Du arbeitest bestimmt in keiner Marketingabteilung. :P


Narf..ich mein doch nur das jeder selber emntscheiden muss ob er für ein Spiel gleich neue Hardware kauft oder es eben erstmal auf 50% Details spielt und ein wenig später bei max. Details wenn die Hardware eh erneuert wurde...
- Diene dem allgemeinen Wohl - Beschütze die Unschuldigen - Erhalte das Gesetz -

  • Zum Seitenanfang

Bolm Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 292

Vorname: Patrik

Wohnort: München

Beruf: Student der Biochemie

16

Sonntag, 7. März 2010, 18:44

Sehe ich eigentlich ähnlich! Die Story wie gesagt war Müll bei Crysis, aber die Grafik (auch bei 50% Details) war erhaben und ist heute bei 100% immernoch das Beste was man virtuell in Echtzeit erleben kann!
Man dürfte wohl auch nicht lange darüber diskutieren müssen, dass das Gameplay bzw. die Atmosphäre sehr gut war. Ich habe nach kurzer Spielzeit bereits sehr interessante Manöver mit den Anzug durchziehen können, wie z.B. hinter einem Jeep herrennen (Sprint) über in springen (Strength) und zuletzt von vorne in totaler Nähe (Armor) per Rakete zu zerlegen. In solchen Momenten war man begeistert vom Spielgefühl und der Leichtigkeit sich durch die Welt nach seinen Gedanken zu bewegen. Grafikdemo hin oder her, ich muss ehrlich sagen, wer bei einem Shooter viel mehr als das was man dort bekommt, erwartet, wird immer enttäuscht werden. Man nehme als Vergleich MW2. Meiner Meinung nach ebenfalls Storymüll und Schlauchbereiche, aber es hat auch seine atmosphärischen Momente gehabt.
If you don't speak up, how is the world supposed to know you exist?
People, who don't know what the fuck they're doing, shouldn't stand in the way of people who do.
  • Zum Seitenanfang

Hamu Männlich

Aeterni

Beiträge: 460

Vorname: Andreas

Wohnort: Bayern

Beruf: Web-Entwickler

17

Montag, 8. März 2010, 20:48

Meine Aussage oben war kein Hieb gegen Crytek (die ohne Zweifel mittlerweile die bekannteste deutsche Spieleschmiede sein sollte) sondern eine generelle Aussage. Mittlerweile bin ich wohl einfach an einem Punkt angelangt an dem ich genug von Grafikblendern habe, die hübsch aussehen, aber dessen Geschichte und Spielgefühl zu wünschen übrig lässt.

Wenn ich gemein wäre, könnte ich sagen, dass westliche Spieleentwickler es zu einem großen Teil nicht schaffen eine spannende Geschichte in ein Spiel zu packen.
Ich heiße nicht Hans, aber ich bin sein Klon aus der Zukunft, um die deutsche Sprache zu retten!
  • Zum Seitenanfang

Macbeth Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 951

Vorname: Marian

Wohnort: Regensburg

18

Montag, 8. März 2010, 23:42

Crysis war seinerzeit ein Spiel, was mich sehr fasziniert hat, eben auch wegen der grafischen Darstellung. Die Story war wohl bestenfalls flach, aber in diesem Rahmen gut inszeniert. Für mich war das ein Grund sich auch noch das Addon zu besorgen.
Ich bin fest davon überzeugt, dass auch Crysis 2 seinen Ansprüchen gerecht werden wird, nur mir persönlich reichen die einfach nichtmehr.

Gute Grafik alleine reicht einfach nichtmehr aus, um eine wirklich gute Atmosphäre zu erzeugen. Vor allem wenn abzusehen ist, dass man die technischen Möglichkeiten anfangs überhaupt nicht vernünftig ausreizen kann.

Oder anders gesagt, mir fehlt halt komplett der innovative Ansatz. In diesem Punkt halte ich Bioware aktuell für marktführend. Alleine die Mass Effect Reihe glänzt durch tolle Ideen, Spannung, Humor und eben noch vieles andere. :)
Gut, Mass Effect 1+2 sind sicher keine Shooter im herkömmlichen Sinne, zumindest mir reicht stupides Rumgeballer nichtmehr aus. Auch wenn es Spaß macht mitanzusehen wie diese außerirdischen "Walker" anfangen Militärjeeps durch die Gegend zu werfen und irgendwelche Befehle durchs Funkgerät gebrüllt werden. Toll war es schon. ^^

Aber Spiele brauchen auch nen echten Wiederspielwert. Dazu gehört für mich einfach mehr als die Möglichkeit zu haben links oder rechts um die Ecke zu gehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Macbeth« (8. März 2010, 23:48)

  • Zum Seitenanfang

Bolm Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 292

Vorname: Patrik

Wohnort: München

Beruf: Student der Biochemie

19

Dienstag, 9. März 2010, 08:51

Das mit der Innovation bei Mass Effect 2 möchte ich ein wenig eingrenzen, denn vom Spiel her macht es die Story und die Dialoge grandios und das trägt das Spiel weiter, aber im Grunde hat man eine besser verpackte Schießbude in der man von Hindernis zu Hindernis rennt und dann einfach alles abfeuert das sich regt. Die größte und wohl wichtigste Neuerung für die Spiele der Zukunft ist wohl das mitnehmen des Speicherstandes. Allein die Reaktionen der Galaxie auf deine winzigsten Aktionen sind unglaublich atmosphärisch.
If you don't speak up, how is the world supposed to know you exist?
People, who don't know what the fuck they're doing, shouldn't stand in the way of people who do.
  • Zum Seitenanfang

Macbeth Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 951

Vorname: Marian

Wohnort: Regensburg

20

Dienstag, 9. März 2010, 13:53

Bei Mass Effect 2 ist es einfach die allgemeine Umsetzung des gesamten Spielprinzips. Die Idee sich in Deckung zu begeben und den Gegner zu beharken ist sicher nicht neu, nur hat man diesen Teil doch auch sehr lebendig und aufregend inszeniert.
Daneben glänzt das Spiel schon eher durch andere Faktoren, wie beispielsweise die kinoreife Atmosphäre, die teils lustigen, spannenden oder interessanten Dialoge. Oder auch die Gesinnungsentwicklung des Hauptprotagonisten und dahingehend natürlich die weitreichenden Entscheidungsmöglichkeiten.
Das ist mitunter sicher eines der genialsten Features, Entscheidungen, die man in Mass Effect 1 getroffen hat, können via importierten Speicherstand dann in Mass Effect 2 und auch 3 übernommen werden und davon gibts doch einige. ^^

Es ist einfach eine wirklich runde Sache, an der es nichts großes zu Bemängeln gibt. Und obwohl die Grafik für heutige Verhältnisse auch wirklich gut ist, kann ich es ruckelfrei auf höchster Einstellung spielen und das obwohl mein Rechner nichtmehr der allerneuste ist.

Sowas ist halt wirklich kundenfreundlich, das Spiel braucht kein Photorealismus, um zu begeistern. :)
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen