Montag, 23. Juli 2018, 19:33 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aeterni Ordenshallen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fanatik Männlich

Meister des Ordens

Beiträge: 3 722

Vorname: Wolf

Wohnort: Hamburg

1

Sonntag, 20. Juni 2010, 14:17

EA Woche bei Steam

Heute: Mass Effect Erster Teil 3,74 Euro Zweiter Teil 29,99 Euro
Knüpft noch einen auf!
  • Zum Seitenanfang

Macbeth Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 951

Vorname: Marian

Wohnort: Regensburg

2

Sonntag, 20. Juni 2010, 15:19

Hab beide Teile und ich empfehle sie wärmstens! Kinoreife Atmosphäre, gute Grafik, gute Balance zwischen Spannung, Dramatik, Action und Humor. Rundum gelungene Meisterwerke von Bioware.
  • Zum Seitenanfang

Razzazor Männlich

Aeterni

Beiträge: 312

Vorname: Sven

Wohnort: Bad Salzuflen

Beruf: Systemadministrator

3

Montag, 21. Juni 2010, 07:15

Für sowas hab ich ne Konsole, nen bequemen Sessel und nen rieeeeeeeeeeeeeeeeeeesen Fernsehr :!:

Wär das nervig mit Maus und Tastatur :thumbdown:

Zitat

Abschluss des dritten Buches aus dem Roman Das Spiel der Götter 1 - Die Gärten des Mondes

>>Sag mir, Tool, woran denkst du am häufigsten?<<
Der Imass zuckte die Schultern, bevor er antwortete. >>Ich denke an Sinnlosigkeit, Mandata.<<
>>Denken alle Imass über die Sinnlosigkeit nach?<<
>>Nein. Nur wenige denken überhaupt.<<
>>Und warum ist das so?<<
Der Imass neigte den Kopf zur Seite und sah sie an. >>Weil es sinnlos ist, Mandata.<<

  • Zum Seitenanfang

Amras Männlich

Offizier des Ordens

Beiträge: 1 418

Vorname: Marcel

Wohnort: Hamburg

Beruf: Chemiker

4

Montag, 21. Juni 2010, 07:28

Für sowas hab ich ne Konsole, nen bequemen Sessel und nen rieeeeeeeeeeeeeeeeeeesen Fernsehr :!:

Wär das nervig mit Maus und Tastatur :thumbdown:


Du Freveler. Maus und Tastatur sind heilig... Nen Controller, wie nervig :D
Ich geh kaputt, kommst du mit?
  • Zum Seitenanfang

Kéldorn Männlich

Aeterni

Beiträge: 1 995

Vorname: Michael

Wohnort: Leipzig

Beruf: Staatsdiener

5

Dienstag, 22. Juni 2010, 14:20

..eben und hätten die ganzen Shooter oder Shooterverschnitte für die Konsolen keine Zielhilfe würde gar nix gehen ;)
- Diene dem allgemeinen Wohl - Beschütze die Unschuldigen - Erhalte das Gesetz -

  • Zum Seitenanfang

Razzazor Männlich

Aeterni

Beiträge: 312

Vorname: Sven

Wohnort: Bad Salzuflen

Beruf: Systemadministrator

6

Dienstag, 22. Juni 2010, 14:29

Wir reden hier gerad von Rollenspielen ^^ Shooter anner Konsole sind nur wegen Coop cool :> da bevorzuge doch auch ich die PC Variante ^^ genau wie RTS :D

Zitat

Abschluss des dritten Buches aus dem Roman Das Spiel der Götter 1 - Die Gärten des Mondes

>>Sag mir, Tool, woran denkst du am häufigsten?<<
Der Imass zuckte die Schultern, bevor er antwortete. >>Ich denke an Sinnlosigkeit, Mandata.<<
>>Denken alle Imass über die Sinnlosigkeit nach?<<
>>Nein. Nur wenige denken überhaupt.<<
>>Und warum ist das so?<<
Der Imass neigte den Kopf zur Seite und sah sie an. >>Weil es sinnlos ist, Mandata.<<

  • Zum Seitenanfang

Kéldorn Männlich

Aeterni

Beiträge: 1 995

Vorname: Michael

Wohnort: Leipzig

Beruf: Staatsdiener

7

Dienstag, 22. Juni 2010, 14:31

..ich subsumiere Mass Effect unter Shooterverschnitt *g* hat mir zwar auch gefallen aber ich war zu 80% mit Ballern beschäftigt und zu 20% mit reden :)
- Diene dem allgemeinen Wohl - Beschütze die Unschuldigen - Erhalte das Gesetz -

  • Zum Seitenanfang

Macbeth Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 951

Vorname: Marian

Wohnort: Regensburg

8

Dienstag, 22. Juni 2010, 19:33

Dann hast du, nichts für ungut, das Spiel falsch gespielt. ^^

Normalerweise ist man einen nicht unerheblichen Teil der Story mit Dialogen bzw. der Umgebung, Sidequests, etc...beschäftigt. Spontan würde ich sagen, fifty-fifty. Man müsste halt schon Spaß an dem Universum und der ganzen Geschichte mitbringen.

Klar, wenn man einfach nur schnell fertig werden will und überall durchfetzt, lässt sich die Spieldauer auf ein ziemliches Minimum reduzieren, aber das ist ja irgendwie nicht Sinn der Sache.
  • Zum Seitenanfang

Bolm Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 292

Vorname: Patrik

Wohnort: München

Beruf: Student der Biochemie

9

Dienstag, 22. Juni 2010, 22:01

Naja, in ME1 war man schon mehr mit Dialogen beschäftigt, während gerade der zweite Teil doch größtenteils Ballereien war. Storytechnisch grandios, spieltechnisch mau.
If you don't speak up, how is the world supposed to know you exist?
People, who don't know what the fuck they're doing, shouldn't stand in the way of people who do.
  • Zum Seitenanfang

Kéldorn Männlich

Aeterni

Beiträge: 1 995

Vorname: Michael

Wohnort: Leipzig

Beruf: Staatsdiener

10

Mittwoch, 23. Juni 2010, 15:44

Hmm...naja man kann die Stationsquests mit den kilometerlangen Laufwegen ja auch toll finden..ich fand sie stellenweise Zeitschinderei und die Sidequests..hmm, fliege dorthin - töte alles *g* vielmehr war es oft nicht..also Shooterverschnitt ;) wie gesagt KEIN schlechter aber halt Shooterverschnitt :)
- Diene dem allgemeinen Wohl - Beschütze die Unschuldigen - Erhalte das Gesetz -

  • Zum Seitenanfang

Macbeth Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 951

Vorname: Marian

Wohnort: Regensburg

11

Mittwoch, 23. Juni 2010, 17:39

Und wie ich schon sagte, dann hast du dir nicht die Zeit genommen das Spiel zu genießen, um ein wenig die Umgebung auf dich wirken lassen. ME ist nunmal ein RPG, gepaart mit Shooterelementen, wenn du dir das Spiel mit falschen Erwartungen gekauft hast, kann ja Bioware nichts dafür. :)
  • Zum Seitenanfang

Bolm Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 292

Vorname: Patrik

Wohnort: München

Beruf: Student der Biochemie

12

Mittwoch, 23. Juni 2010, 18:22

Ganz ehrlich, da kannst du soviel drum herum reden wie du möchtest, aber ein klassischen Rollenspiel war und wird Mass Effect nie sein. Nimm als Vergleich z.B. Neverwinter Nights, Dragon Age, Gothic oder ein andere wirkliches Rollenspiel mit wirklichem Charaktermanagement usw.. Im ersten Teil konnte man zwar noch das ein oder andere, mit geringen Auswirkungen ausbauen und persönlich einstellen, aber wie bereits erwähnt ist der zweite Teil wirklich größtenteils ein Shooter, nur eben aus Third-Person und immer schön aus der Deckung heraus. Die Dialoge waren klasse, aber vom eigentlichen Spielprinzip her, war es wirklich simpel gestrickt. Aber trotzdem ein tolles Spiel!
If you don't speak up, how is the world supposed to know you exist?
People, who don't know what the fuck they're doing, shouldn't stand in the way of people who do.
  • Zum Seitenanfang

Macbeth Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 951

Vorname: Marian

Wohnort: Regensburg

13

Mittwoch, 23. Juni 2010, 19:07

Schon wieder jemand mit falschen Vorstellungen...^^

Es wurde auch nie behauptet, dass ME ein klassisches Rollenspiel ist. Es war immer ein Mix/Kompromiss zwischen beiden Genres (RPG und Shooter). Schließlich sind viele Rollenspielelemente auch auf höhere Geschwindigkeit ausgelegt, als bei herkömmlichen RPG's. Warum ist das für viele so schwer vorstellbar?

Und wie bereits erwähnt ist der zweite Teil eben nicht größtenteils ein Shooter. Der "Kampfanteil" an dem Spiel dient eigentlich in vielen Situationen dazu die Story zu transportieren. In meinem ersten Posting habe ich ja bereits erwähnt, der Anteil dürfte ungefähr fifty-fifty sein. Zumindest für die Leute, die auch noch Spaß an der Umgebung und den Charakteren haben und gerne auch mal mit den Dialogen oder Möglichkeiten rumspielen.

Den Satz mit dem eigentlich simplen Spielprinzip kann ich nicht wirklich verstehen. Wenn du mal überlegst lassen sich so gut wie alle Spiele auf ein "simples Prinzip" reduzieren. ;)

Ich bleib nach wie vor dabei, Bioware wollte mit der Mass Effekt Reihe ein Spiel kreieren, was einen Mix aus RPG und Shooter darstellt, genau das haben sie geschafft, genau darum funktioniert das Spiel auch genauso wie es sollte. Sie haben für sich nie etwas anderes in Anspruch genommen, oder falsche Erwartungen geschürt.
Über Feinheiten wie z.b. Unterschiede zwischen ME 1 und ME 2 lässt sich streiten und wäre dann wieder etwas ganz anderes.
  • Zum Seitenanfang

Kéldorn Männlich

Aeterni

Beiträge: 1 995

Vorname: Michael

Wohnort: Leipzig

Beruf: Staatsdiener

14

Mittwoch, 23. Juni 2010, 22:41

Schon wieder jemand mit falschen Vorstellungen...^^

Es war immer ein Mix/Kompromiss zwischen beiden Genres (RPG und Shooter).


Was spricht dagegen das eben so zu nennen wie ich...nen Shooterverschnitt halt *gg*...ich wusste was ich gekauft hab, hab ja nicht umsonst gewartet bis es Budget wurde...leider reizt mich Teil 2 gar nicht. KOTOR war ein Rollenspiel das ich nicht simpel nennen würde, ME hingegen...naja *g*
- Diene dem allgemeinen Wohl - Beschütze die Unschuldigen - Erhalte das Gesetz -

  • Zum Seitenanfang

Macbeth Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 951

Vorname: Marian

Wohnort: Regensburg

15

Donnerstag, 24. Juni 2010, 13:53

Weil Shooterverschnitt einen negativen Anklang hat und wenn man es nicht so meint, sollte man doch lieber ne andere Formulierung wählen. Der zweite Teil ist übrigens nochmal ne Steigerung gegenüber dem ersten, zumindest in den meisten Punkten.

Und so leids mir tut, aber KOTOR Ist vom grundsätzlichen Spielprinzip her genauso simpel wie jedes andere Game, da spielts keine Rolle was einem mehr gefällt. ;)
Das selbe gilt da auch für WoW, HL, Crysis, ME, DA:Origins, usw...

Bei so ner Formulierung muss man halt aufpassen, Spielprinzipien sind in den wenigstens Fällen wirklich raffiniert, Portal würde ich wohl raffiniert nennen.
  • Zum Seitenanfang

Fanatik Männlich

Meister des Ordens

Beiträge: 3 722

Vorname: Wolf

Wohnort: Hamburg

16

Freitag, 25. Juni 2010, 18:46

Und nochmal haufenweise Angebote bei Steam...

z.B. The Witcher für 5 Eu. BioShock 2 für 15 eu und noch ziemlich viele andere Angebote. Die versuchen den SpringBreak in den USA ein wenig auszuhebeln *g*

auch Trine für 4 Euro ist echt zu empfehlen :)
Knüpft noch einen auf!
  • Zum Seitenanfang

Kéldorn Männlich

Aeterni

Beiträge: 1 995

Vorname: Michael

Wohnort: Leipzig

Beruf: Staatsdiener

17

Montag, 28. Juni 2010, 07:21

...noch bis 19 Uhr ALLE Civ4 Teile und Colonization für 9.99€...Civ4 hatte ich zwar aber nicht die Adds und Colonization....mal sehen was bis 4. juli noch so in den Tagesaktionen kommt. Ich hoffe ja auf Just Cause 2 ausserhalb des Bundles ;)


...och Stefan, nimm doch einfach hin, dass ME für MICH ein Shooterverschnitt und kein RPG ist. Als Shooterverschnitt war es sogar gut, als RPG eben nicht. KOTOR bot in meinen Augen bessere Quests und mehr Entscheidungsspielraum innerhalb einer zugegeben linearen Story. Man muss doch nicht ständig einer Meinung sein....
- Diene dem allgemeinen Wohl - Beschütze die Unschuldigen - Erhalte das Gesetz -

  • Zum Seitenanfang

Macbeth Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 951

Vorname: Marian

Wohnort: Regensburg

18

Montag, 28. Juni 2010, 11:18

Natürlich muss man nicht immer einer Meinung sein, für mich ist es einfach nur unverständlich wie man auf der Basis von falschen Tatsachen/Erwartungen entsprechende Urteile fällen kann. Wenn ich mir damals "300" mit der Erwartung angesehen hätte, dass es ne Komödie ist, wärs wohl auch komisch wenn ich aus dem Kino komme und sage "Scheiß Film, weil keine Komödie". Dafür kann der Film ja nix, wenn ich in diesem Moment nicht mit der Realität konform gehe.

Aber gut, das muss jeder so machen, wie es für ihn am besten funktioniert, jede Diskussion wäre wohl zu mühselig an der Stelle. ;)

P.S.: "besssere" Quests und "mehr" Entscheidungsspielräume haben in diesem moment recht wenig mit einem grundsätzlichen Spielprinzip gemein. Das Argument geht also schon wieder ein Stück zu weit.
  • Zum Seitenanfang

Kéldorn Männlich

Aeterni

Beiträge: 1 995

Vorname: Michael

Wohnort: Leipzig

Beruf: Staatsdiener

19

Montag, 28. Juni 2010, 11:26

"falsche Vorstellungen/Erwartungen" verwechselt man gelegentlich mit persönlichen Geschmack..insofern kann man da nicht enttäuscht sein...viel schlimmer find ich es da wenn besagter einfach nicht toleriert werden kann...insofern erinnert mich das grad an eine Diskussion zwischen nem Fan von Coca-Cola und Pepsi..... ;) und ob nun ME ein Shooter mit RPG Elementen oder ein RPG mit Shooterelementen ist, spielt eben dieselbe Rolle wie der Geschmack von Pepsi und Coke...und es ist eben nicht so, das man "etwas falsch macht, einordnet oder wasauchimmer" der eine mag es und der andere eben nicht ;)
- Diene dem allgemeinen Wohl - Beschütze die Unschuldigen - Erhalte das Gesetz -

  • Zum Seitenanfang

Macbeth Männlich

Inaktiver Veteran

Beiträge: 951

Vorname: Marian

Wohnort: Regensburg

20

Montag, 28. Juni 2010, 12:01

Du hast aber nicht nur gesagt ob du es magst oder nicht, da und zwischen dem was du gesagt hast besteht immernoch ein signifikanter Unterschied. Das musst du jetzt nicht verstehen, aber für mich sind solche sprachlichen Feinheiten eben nicht nur eine Trivialität. ;)

Ich versuche mal dir das gedanklich etwas näher zu bringen, mit dem "Shooterverschnitt" hast du schon wieder ein Urteil gefällt, was Rückschlüsse auf mangelhafte Entwicklung schließen lässt. Dem ist aber nicht so, da es genau so funktioniert wie es funktionieren soll. Daher meine Aussage mit den falschen Erwartungen.
Wenn du wiederum schlicht und einfach gesagt hättest, dir gefällt der Shooteranteil an dem Spiel einfach nicht, dann ist das eine komplett andere Sache.

Bei Coca-Cola und Pepsi gehts letztendlich schließlich auch nur darum was einem schmeckt und was nicht, da sage ich auch nicht, die Pepsi ist ein Colaverschnitt. Pepsi ist halt Pepsi, sonst nix. ^^
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen