Sonntag, 16. Dezember 2018, 15:43 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aeterni Ordenshallen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 24. November 2006, 18:40

Erster Moderator rudert zurück und entschuldigt sich bei den Usern.

Unfaire Behandlung von Spielern
24.11.2006, 13:58 TV-Moderator entschuldigt sich

Frank Plasberg gilt eigentlich als guter Journalist. Zahlreiche Auszeichnungen wie der Grimme-Preis dokumentieren diese Ausnahmestellung in der deutschen Fernsehlandschaft. In seiner Sendung Hart aber Fair: 'Vom Ballerspiel zum Amoklauf - was treibt Jugendliche in die Gewalt?' am 22. November im WDR wurde das Thema Gewalt in Computerspielen allerdings sehr einseitig behandelt, was selbst dem Konzept der Sendung widerspricht. Es fehlten Experten für das Thema Computerspiele und Leute, die eine Gegenthese vertreten. Dadurch blieben auch offensichtliche Falschaussagen unkommentiert. Für diesen Faux-Pas entschuldigt sich jetzt Frank Plasberg, nachdem er einige sehr erboste Beiträge im Gästebuch der Sendung gesehen hat:

"Liebe User!
Ich habe wie immer besonders aufmerksam unser Gästebuch gelesen. Nicht zu übersehen, dass viele User unsere Sendung als unfair empfunden haben, weil kein Spieler am Panel vertreten war. Sie haben Recht: Das war ein Fehler. Auch ein noch so guter Tom Westerholt im Film konnte dieses Manko nicht wett machen. Sorry, wir haben verstanden.
Ihr Frank Plasberg"

Quelle

tja was sagt man dazu...es scheint fast so, als wäre nun entlich jemandem die einseitigkeit der berichterstattung in den letzten jahren zu dem thema aufgefallen.^^
nur weiter so, werte mods....enschuldigungen verbrauchen nur luft (mündlich) oder etwas tinte (schriftlich) aber heben doch gleich das selbstwertgefühl, gelle? :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sha Shahani« (24. November 2006, 18:41)

  • Zum Seitenanfang

Fanatik Männlich

Meister des Ordens

Beiträge: 3 724

Vorname: Wolf

Wohnort: Hamburg

2

Freitag, 24. November 2006, 18:41

najo der sack hat in der ganzen diskussion ja auch dreist stellung bezogen... etwas das ein uparteiischer gesprächsleiter eigentlich nie tun sollte ^^
Knüpft noch einen auf!
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 495

Vorname: Till

3

Freitag, 24. November 2006, 19:23

ich fand die ganze sendung au ziemlich mies... zwar nich so derb wie gestern der beitrag auf ard, aber ich fand die ganze diskusion doch derb parteiisch... die hatten echt nur leute da, die absolut gegen pc-spiele waren und leute, die keine ahnung hatten... schon wie sie cs und gta vorgestellt haben...
"es ist viel zu brutal um es zu zeigen aber das würden sie erleben:
cs: seite auswählen blabla, maschienengewehr im anschlag bla, nur blut und tote menschen bla...
gta war au geil... die beschreiben wie man mit ner kettensäge nen mädchen vollkommen zerschneidet und sagen im selben atemzug:"dieses spiel ist in deutschland ab 16 jahren freigegeben..." ja lol, aber nich die beschriebene version...

sehrschön fand ich aber diese news auf pc-games: http://www.pcgames.de/?article_id=527960
  • Zum Seitenanfang

Meili Männlich

Gast

Beiträge: 466

Vorname: Tim

Wohnort: Berlin

Beruf: IT-System-Kaufmann

4

Freitag, 24. November 2006, 21:26

ich hab mir gedacht der eine Typ mit seinem Anti-Aggressions-Training sollte mal Benehmen in seiner Gruppe durchnehmen... wie der sich aufgeführt hat war unter aller sau -.-
Jeden Tag verschwinden Rentner im Internet!
Weil sie gleichzeitig ALT und ENTFERNEN drücken.
  • Zum Seitenanfang

Ylva Weiblich

Gast

Beiträge: 62

Vorname: Nina

5

Freitag, 24. November 2006, 21:30

Meine Mutter hat sich dieses "Hart aber fair" angeschaut und hat jetzt Angst um mich.... :D
My faith in this world is a bottle of nothing
Still i fly
Still i fall
  • Zum Seitenanfang

Firderis Männlich

Aeterni

Beiträge: 653

Vorname: Thierry

Wohnort: Hinter einem klaren Bergsee, in einem fernen Tal...

6

Freitag, 24. November 2006, 22:36

Zitat

Original von Ylva
Meine Mutter hat sich dieses "Hart aber fair" angeschaut und hat jetzt Angst um mich.... :D

Solange sie nur Angst UM Dich hat und nicht VOR Dir... :P
Ist unsere Zukunft Bestimmung,
geprägt von dem Leben,
in das wir geboren wurden?

Geschichtserzähler aus Avalon
  • Zum Seitenanfang

Meili Männlich

Gast

Beiträge: 466

Vorname: Tim

Wohnort: Berlin

Beruf: IT-System-Kaufmann

7

Freitag, 24. November 2006, 23:03

Zitat

Original von Firderis

Zitat

Original von Ylva
Meine Mutter hat sich dieses "Hart aber fair" angeschaut und hat jetzt Angst um mich.... :D

Solange sie nur Angst UM Dich hat und nicht VOR Dir... :P



Ich hatte erst gedacht sie hätte um Nina angst weil ich sowas spiele ^^
Aber hab wohl nochmal glück gehabt ^^


PS: Waum kommt keiner mehr ins TS?
Jeden Tag verschwinden Rentner im Internet!
Weil sie gleichzeitig ALT und ENTFERNEN drücken.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Meili« (24. November 2006, 23:05)

  • Zum Seitenanfang

Fanatik Männlich

Meister des Ordens

Beiträge: 3 724

Vorname: Wolf

Wohnort: Hamburg

8

Freitag, 24. November 2006, 23:55

bin erkältet... ned so cool mit labern derzeit =/
Knüpft noch einen auf!
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 495

Vorname: Till

9

Samstag, 25. November 2006, 10:20

gester, fokus tv...
wieder ein herlicher beitrag... wers nich gesehn hat, die haben das video, mit dem komischen kleinen jungen, der sich als ut-fanatiker ausgibt (seine tastatur verkloppt und derb ausrastet), als bare münze verkauft...
is ja ganz egal, das der noch andere parodien gemacht hat...
ahja, sabine christiansen wird am so auch wieder ein fest... diskusion von shooterhassern und leuten, die keine ahnung haben... naja, zumindest haben sie nen cs-meister im publikum... lol
  • Zum Seitenanfang

Straken Männlich

Aeterni

Beiträge: 325

Vorname: Matthias (Matse)

Wohnort: Essen

Beruf: Senior Consultant für Veritas Recovery Produkte... ja, was mit Computern. ^^

10

Samstag, 25. November 2006, 12:28

Bei all den TV Sendungen fällt mir immer der nette kleine Pinguin ein... "Wenn man keine Ahnung hat..." :D
Strong winds - magic mist
To asgard the valkries fly
High overhead - they carry the dead
Where the blood of my enemy lies.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 369

Vorname: Teyyan

Wohnort: Hannover

11

Sonntag, 26. November 2006, 00:13

Diese ganze Diskussion um "Killerspiele" und deren Auswirkungen auf junge Leute ist gut und schön. Trotzdem galube ich, dass einfach zu viel Geld mit Pc-Spielen oder auch Spielen allgemein verdient wird. Etwas das eine so große Einnahmequelle darstellt, wird nicht abgesägt. Das kann ich mir ganz einfach nicht vorstellen.

Davon abgesehen wird den Menschen überall und auf viel direktere Weise Tod und Verderben präsentiert. Etwa im Fernsehen, in jedweder Literatur und vor allem in Form von Spielzeugen. Spielzeugpistolen und Gewehre landen in den besten Kinderstuben. Eine Diskussion über solche Einflüsse macht doch nur dann Sinn, wenn man konsequent jeden Bereich der mit diesen Elementen durchsetzt ist unter die Lupe nimmt und gleich stark bewertet.

Das ständige kritisieren von Spielen das immer wieder nach solch tragischen Zwischenfällen aufflammt ist so nicht mehr und nicht weniger als der Versuch eine Sache zu instrumentalisieren. Eine Sache die bekannt und verbreitet ist und somit der breiten Masse medientauglich zugänglich gemacht werden kann. Letztendlich will man sagen "Seht her, wir bemühen uns um eure Kinder. Wählt uns!"

Persönlich glaube ich nicht, dass ein "normales" Kind das Ballerspiele zockt, gefährdet ist irgendwann zum Massenmörder zu werden.
Wizard`s first rule :


Menschen glauben an eine Sache, weil sie entweder an sie glauben wollen, oder fürchten, dass sie wahr sein könnte.
  • Zum Seitenanfang

12

Sonntag, 26. November 2006, 04:19

Zitat

Original von Vandalism
Persönlich glaube ich nicht, dass ein "normales" Kind das Ballerspiele zockt, gefährdet ist irgendwann zum Massenmörder zu werden.


kinder sollen und dürfen keine ballerspiele spielen und genau darum geht es in dieser diskussion. ballerspiele fallen unter die ab 18 regel und daran gilt es sich zu messen. hier sind die eltern gefragt, nämlich gestatte ich den kindern das spielen indizierter (bzw ab 18 titel) spiele oder nicht und wenn ja, warum beschwere ich mich dann nachher, falls das an meinem kind etwas verändert hat? der wahnsinn nach immer mehr realität in spielen, insbesondere der shooter grenzt schon am wahnsinn und bald zieht das argument, man könne doch den unterschied zwischen real und spiel erkennen nicht mehr. der unterschied zwischen film und spiel wird immer kleiner und wie wir wissen ist der realfilm ein abbild des wirklichen lebens...also wo bitte sollen dann kinder (denen jede lebenserfahrung fehlt) denn dann den unterschied ausmachen?

wir sind und bleiben immer ein bischen -mitschuld- das sollte man nicht vergessen!

achja, mein sohn ist 15 und darf keine ab 18 spiele zocken....ab 16 titel nur, wenn ich sie mir vorher angesehen habe. wie sollte ich ihm denn auch in die augen sehen können, wenn ich ihm einerseits erzähle das gewalt die schlechteste aller lösungen ist und im gegenzug lass ich ihn ein baller- oder mafiaspiel zocken?
  • Zum Seitenanfang

Biggus Männlich

Offizier des Ordens

13

Sonntag, 26. November 2006, 08:41

Leider sind nicht alle Eltern so verantwortungsbewusst wie du.
Und genau da liegt das Problem! :)

PS: Wieso wird das Rauchen nicht endlich (zumindest in öffentichen Gebäuden wie Kneipen) verboten. Jährlich sterben 2000 Menschen an den Folgen des Passiv-Rauchens. Mehr als durch Amokläufer...
  • Zum Seitenanfang